• Textergewinnspiel und aus der Agenturpraxis, Bild: Schokolade

Das Schokoladen-Texter-Gewinnspiel zum Mitmachen | Aus der Agenturpraxis

Ein ruhiger Tag in der Agentur. Petra van Laak bittet die stets fröhliche Schülerpraktikantin Hatice, das Manuskript auf gepanzerte, schläfrige und geschwätzige Wörter zu überprüfen. Vornehmlich geht es ihr um das schläfrige Wörtchen »dann«, zu dem die Autorin eine zwanghafte Neigung entwickelt hat.

Hatice lacht:

»Wenn ich mehr als 30 finde, darf ich für alle Schokoladenriegel kaufen gehen?«

Ja, sie darf.

Hatice nutzt die Pause zwischen zwei Besprechungen, schleicht sich zu uns in den Konferenzraum und stellt sich mit einem selbstbewussten Grinsen vor die Glaswand, auf der wir Einfälle notieren und Skizzen machen. »117.«

Ich glaube, ich habe mich verhört

»Ich geh zum Supermarkt, Schokolade einkaufen.« Die Handkasse wird geöffnet, das Mädchen erhält einen 20-€-Schein. Die enorme Anzahl der »danns« verlangt nach viel Schokolade. Später werden die »danns« zur Chefsache. An einem ruhigen Wochenende müssen 97 von ihnen weichen, 20 dürfen bleiben. (Nicht in einem Kapitel, nein, im ganzen Buch.)

Am besagten Wochenende war es mit Schokolade nicht getan – hier wurde Rotwein notwendig.

Sollten Sie in dem Buch „Clever texten fürs Web“ ein einundzwanzigstes »dann« finden, laden wir Sie zu unserem nächsten Workshop zum Thema »Clever texten fürs Web« ein. Natürlich müssen Sie nichts dafür bezahlen. Aber Sie müssen mindestens eine Tafel Schokolade essen.

No Comments