• Frau tippt in ihren Laptop: Newsletter aufsetzten mit Clever texten fürs Web

Kundenpersonas und ihre Fragen: diesmal zum Thema Newsletter

Susanne und Kurt wollen die Stammkunden ihres Fahrradladens regelmäßig mit einem Newsletter beglücken. Bloß kein langweiliger Mainstream! Und keine Textwüsten bitte. Susanne hat den Hut auf. Jetzt wäre eine Struktur, ein Plan hilfreich.

Was den Inhalt angeht, sollte ein Newsletter zwar unterhaltsam und informativ sein, jedoch nicht unzählige verschiedene Themen behandeln. Beschränken Sie sich pro Newsletter entweder auf ein Thema, das Sie aus  verschiedenen Blickwinkeln beleuchten, oder bauen Sie drei bis maximal sechs kleine Themeneinheiten auf.

Merke: Ein Newsletter wird oft schnell zwischendurch überflogen. Er ist selten Gegenstand ausführlicher Lektüre.

Wer sich einmal von einem Newsletter abgemeldet hat, kommt meist nie wieder. Portionieren Sie also Ihre Inhalte in leicht konsumierbare Happen.

Tierfergehende Informationen rund um das Texten und Konzipieren von Newslettern gibt’s in unserem Buch Clever texten fürs Web.

Wir empfehlen: Kapitel 16, „Newsletter“ lesen!

 

Bei anderen und weiteren Fragen schreiben Sie uns gern eine E-Mail.

No Comments