• Papierstapel

Wer hätte nicht auch gerne eine Effi? | Aus der Agenturpraxis

Geht es wieder einmal hektisch bei uns zu, kommt Effi zum Einsatz. Ihr wirklicher Name ist ein anderer, aber Effizienz steht für Effizienz, und das hat unsere Kollegin absolut drauf.

Innerhalb einer Woche soll ein Imagetext für ein Start-up kreiert werden. Und wie sich das für ein Start-up gehört, ist auch dieses mit seiner Kommunikation in mehreren Kanälen unterwegs.: Facebook, Instagram und Blog.

Effizienz zieht sich zum Schreiben in die große Agenturküche zurück, um die geniale Mischung aus Nicht-alleine-sein-Müssen, produktiver Arbeitsunruhe und Telefon-Auszeit zu genießen. Sie schreibt und verwirft und korrigiert und feilt und liest gegen und ergänzt und überlegt und trinkt dabei viel Kaffee.

Nach drei Tagen freiwilligem Küchenexil kommt sie zurück mit einem ganzen Stapel Papier. (Wir lesen am Schluss fertige Texte als Papierausdruck und raten allen Schreibenden, dies auch zu tun. Das Auge erkennt Text auf Papier besser.)

„Moment, Effi, gewünscht war eine Seite Imagetext, nicht zehn Seiten.“

Effi lässt sich nicht beirren und drückt uns zunächst nur eine Seite in die Hand. Der Text liest sich locker und fluffig, perfekt für das flotte Start-up.

„Was ist mit den anderen Seiten?“

„Ausbeute.“ Meint Effi. „Material für das nächste halbe Jahr.“ Und erläutert uns, dass sich ein einmal dem Hirn und der Fantasie abgerungener, guter Text als Basis für jede mögliche weitere Kategorie von Online-Texten verwenden lasse:

  • längerer Imagetext in der Printbroschüre
  • gekürzter Text auf der Website
  • in vier Portionen aufgeteilte Posts auf Facebook
  • gedruckte Postkarte – mit dem Schlüsselsatz
  • „Card“ mit einem kurzen Satz für Instagram oder andere bildlastige Plattformen
  • Blog-Artikel, angereichert mit einem Interview
  • vorgeschalteter Text zu einem PDF-Download, z.B. ein White Paper

Verstehen Sie jetzt warum sie Effi heißt? – Wir können Sie nur ermutigen, ihr nachzueifern und kostbare Ressourcen da zu schonen, wo es Sinn ergibt. (Nein wir leihen Effi nicht aus.)

Viele weitere Anekdoten aus dem Agenturalltag finden Sie in unserem Buch „Clever Texten fürs Web“.

No Comments